Tierspuren der besonderen Art: Ursus maritimus, Eisbären auf Svalbard

Veröffentlicht von am Mai 29, 2014 in Flora & Fauna, Skandinavisk Dagbok, Svalbard | Keine Kommentare
Tierspuren der besonderen Art: Ursus maritimus, Eisbären auf Svalbard

Wer es noch nicht nach Schönbrunn zum neuen Eisbärengehege geschafft hat… hier gibts Animalisches aus der Arktis!

Bernadette Pree

Das Eisbären Motiv wird kommerziell ordentlich vermarktet, es gibt echt alles: Bettwäsche, Handtücher, Fäustlinge, Hauben, Häferl, Zuckerl, … alles mit Eisbär drauf.

Bernadette Pree

Im Sicherheitstraining wirds dann ernster. Geübt wird das Schießen im Liegen und Knien, wobei sich letzteres angeblich besonders gut im Ernstfall erweist. Falls es dazu kommt, was man immer vermeiden soll, soll man vorm Schießen noch das Vertreiben mit Geräuschen und mit der Signalpistole versuchen.

Bernadette Pree

Am Eis vom gefrorenen Van Mijenfjord an der Westküste, lassen es sich die Ringelrobben in der Sonne gut gehen. Sie sind die Leibspeise vom Eisbär.

Bernadette Pree

Besonders die kleinen Ringelrobben, sind leichte Beute für ihn. Sie liegen wegen ihrem weißen Fell, das noch nicht wasserdicht ist, hauptsächlich am Eis und lassen sich von der Mutter säugen.

Bernadette Pree

Da hat der Eisbär wohl Glück gehabt und die Ringelrobbe Pech…

Bernadette Pree

Ja!!! Richtige, echte Eisbärspuren im Schnee!!!

Bernadette Pree

Der Größenvergleich erfolgt sogleich.

Bernadette Pree

Und hier aus ca. 2 km Entfernung, der wahrhaftige Ursus maritimus!

 

Hinterlasse eine Antwort


7 + fünf =