In der Nordwestrinne am Sarkofagen (ca. 510m)

Veröffentlicht von am Mai 19, 2014 in Fotoberichte, Skandinavisk Dagbok, Skitouren, Svalbard | 3 Kommentare
In der Nordwestrinne am Sarkofagen (ca. 510m)
(c) Bernadette Pree

Heute auf der Speisekarte: Sarkofagen und diese Rinne

(c) Bernadette Pree

Rentiere auf Svalbard. Sie sind überall und lassen sich von Menschen nicht aus der Ruhe bringen.

(c) Bernadette Pree

Der Aufstieg ist zu Beginn gleich, wie jener zum Trollsteinen. Durch einen Graben umgeben von Schotter und Gestein – im Eis gefroren.

(c) Bernadette Pree

Das letzte flache Stück zum Gipfel des Sarkofagen

(c) Bernadette Pree

Von hier aus sieht man auf Longyearbyen, den Adventfjorden und zum Hjortfjellet gegenüber.

(c) Bernadette Pree

Auschecken der Verhältnisse. Genug Schnee, Triebschnee, Steilheit? Wir sind uns einig, alles ist in Ordnung ist und wir befahren einzeln den Hang.

(c) Bernadette Pree

Happy Hochtouristin, wenn’s wo steil runter geht!

(c) Bernadette Pree

Rückblick. Alles gut gegangen!

(c) Bernadette Pree

Nun zurück, mit den Skiern bis zur Haustüre. Takk for turen!

 

 

3 Kommentare

  1. Jens | Hiking Blog
    19. Mai 2014

    Schöne Fotos habt ihr da aus dem hohen Norden mitgebracht. Vor allem die Rentiere haben es mir angetan :-)

    Reply
    • Bernd | KritzelKraxel.net
      19. Mai 2014

      Hallo Jens,
      Svalbard ist sehr zu empfehlen, nicht nur wegen den wirklich hübschen Rentieren!
      Svalbard werde ich auf jeden Fall noch einmal besuchen.
      Gruß, Bernd

      Reply
      • Bernadette
        22. Mai 2014

        Hei! Danke sehr ;)
        Jetzt trauen sich auch die Polarfuechse raus, leider hab ich noch keinen mit der Kamera erwischt!
        lg aus dem hohen Norden

        Reply

Hinterlasse eine Antwort


× 8 = vierzig